Suche
  • LOVE YOUR FACE

Unsere Rezension: Sonnenschutz

Aktualisiert: 5. Sept.


Sonnenschutz für die tägliche Hautpflege – brauche ich das?

Ja!


Egal wie alt man ist, die Haut sollte sorgfältig gepflegt werden. Sie ist nicht nur unser größtes Organ, das uns vor äußeren Einflüssen schützt, sondern soll auch im Alter noch schön und gepflegt aussehen. Denn besonders dann sieht man, ob die Haut regelmäßig gepflegt oder vernachlässigt wurde. In jungem Alter mag es überflüssig wirken, aber wer schon früh auf die tägliche Verwendung eines geeigneten Sonnenschutzes achtet, verhindert Probleme wie frühzeitige Falten oder Sonnenschäden wie Pigmentflecken und Gefäßerweiterungen.


Was ist Photoaging?


Ungefähr 90% der Hautprobleme und Alterungsprozesse werden durch Sonnenstrahlung verursacht.


Die Schädigung der Haut durch UV-Strahlen ist allgemein bekannt. Weniger bekannt ist, dass der geeignete Sonnenschutz sowohl in den Wintermonaten als auch beim Arbeiten vor dem PC aufgetragen werden sollte.

Denn Hautschöden können auch durch IR-Strahlung (Infrarotstrahlung) und blauem Licht (Tageslicht, Beleuchtung von Monitoren) verursacht werden.


Wie oft sollte der Sonnenschutz erneuert werden?


Der Sun Protection Factor (SPF) beschreibt die Dauer des Schutzes gegen UVB-Strahlen, die die Haut röten und verbrennen lassen, nicht aber die Dauer des UVA-Schutzes, die für alle Cremes im Wesentlichen gleich ist - nur ca. 2 Stunden. Das bedeutet wenn wir morgens einen Sonnenschutz auftragen und uns nachmittags im Freien aufhalten, sind wir nicht mehr geschützt. Jedoch ist UVA-Strahlung ist mit komplexen Pigmentstörungen verbunden, sie verursacht Hautalterung und Hautkrebs. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Sonnenschutz mindestens alle zwei Stunden erneuert wird. Geeignet dafür sind Produkte mit transparentem Mineralpuder, welche auch unterwegs aufgetragen werden können und die Haut mattieren.



49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen